Wie kann man die Potenz zu Hause steigern?

Stress, ungesunde Ernährung und schlechte Angewohnheiten, Probleme in der Beziehung zu einer Frau, Überarbeitung - all dies wirkt sich negativ auf die Gesundheit und Potenz eines Mannes aus. Viele Menschen wissen, welche Faktoren die Potenz beeinflussen, aber nur wenige schützen ihre sexuelle Gesundheit davor. Experten bieten auch eine Reihe von Techniken zur Steigerung der Potenz zu Hause an.

Jede Technik ist für bestimmte Faktoren geeignet, die eine Abnahme der Leistung verursachen. Daher empfehlen Ärzte oft, verschiedene Möglichkeiten der Impotenztherapie und -prävention in der Praxis anzuwenden. Ein integrierter Ansatz sorgt für einen kumulativen Effekt und das schnelle Erreichen der gewünschten Ergebnisse. Es bleibt übrig, sich mit den Eigenschaften und Regeln jeder Methode vertraut zu machen.

sexy Mann ohne Machtprobleme

Die Gründe für die Verschlechterung der Macht

Nur wenigen gelingt es, rechtzeitig eine Abnahme der Potenz festzustellen, während der Rest den pathologischen Prozess von selbst beginnt. Tatsächlich werden Symptome wie vermindertes Interesse am Geschlechtsverkehr, schwache und instabile Erektionen und Schwierigkeiten bei der Ejakulation zu einem Grund zur Besorgnis und zum Arztbesuch.

Die Gründe für den Leistungsabfall können folgende Arten haben:

Psychische Störungen. . . Probleme wie die folgenden können zu einer Abnahme der Potenz und Libido führen:

  • Depression;
  • ungünstiges Klima in Beziehungen zu einer Frau;
  • Konflikte am Arbeitsplatz;
  • Zweifel, Komplexe und Ängste;
  • neuropsychiatrische Störungen;
  • Überarbeitung.
Ursachen für eine verminderte Potenz bei Männern

Hormonelle Störungen. . . Für die sexuelle Sphäre ist das Hormonsystem zuständig, insbesondere das Hormon Testosteron. Eine Abnahme des Testosterons kann auf die folgenden Bedingungen zurückzuführen sein:

  • Diabetes;
  • Pathologie der Schilddrüse;
  • Fettleibigkeit;
  • Funktionsstörung der Nebenniere.

Krankheitendie Übertragung von Nervenimpulsen, die für die sexuelle Erregung verantwortlich sind, unterbrechen. Folgende Krankheiten können dies verursachen:

  • beeinträchtigte Hirndurchblutung;
  • Multiple Sklerose;
  • Erkrankungen und Verletzungen des Rückenmarks.

Lokale GründeSie sind für die sexuelle Funktion verantwortlich. Nämlich:

  • Verengung der Arterien, die Blut zum Penis führen.
  • Schwache Obstruktion der Venenklappen, dadurch kommt es zu einem schnellen Abfluss von Blut aus dem Penis und die Erektion verschwindet.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems., nämlich:

  • Phlebeurysma;
  • Arteriosklerose;
  • geringe Mobilität, die zu stagnierenden Prozessen führt.

Erkrankungen des Urogenitalsystems infektiöser und entzündlicher Natur. Am häufigsten tritt eine Abnahme der Potenz aufgrund von Urethritis, Zystitis und Prostatitis bei Männern auf.

Expertenmeinung. Sexualforscher. Experte für Familienbeziehungen. Familienpsychologe.

Eine vorübergehende Abnahme der Potenz kann mit der Einnahme bestimmter Medikamente mit Nebenwirkungen verbunden sein. Häufig sind Probleme des Genitalbereichs mit der Verwendung von Antidepressiva, Hormonmitteln und Diuretika verbunden. Nach der Abschaffung solcher Mittel sollte eine Wiederherstellung der Potenz beobachtet werden.

Wie kann man die männliche Potenz zu Hause erhöhen?

Wenn ein Mann daran interessiert ist, die männliche Potenz ohne die Hilfe eines Arztes und radikale Therapiemethoden schnell zu steigern, können mehrere Optionen in Betracht gezogen werden. Zunächst müssen Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil so anpassen, dass diese Faktoren die sexuelle Aktivität nicht einschränken. Zweitens empfehlen Experten verschiedene Übungen, Medikamente und Hausmittel, um das sexuelle Potenzial zu steigern.

Essen

Was ein Mann als Nahrung zu sich nimmt, hängt direkt von seinem Gesundheitszustand, seiner sexuellen Aktivität und sogar seinem psycho-emotionalen Hintergrund ab. Jedes Lebensmittel enthält einen Komplex wichtiger Substanzen, daher lohnt es sich, eine Liste von Produkten in Betracht zu ziehen, die dazu beitragen, die Potenz eines Mannes wiederherzustellen.

Folgende Produkte sollten in das Herrenmenü aufgenommen werden:

  1. Gemüse- Dill, Petersilie, Sellerie und anderes Gemüse sind essentielle Produkte für den männlichen Körper. Petersilie enthält beispielsweise den Bestandteil Apigenin, dadurch wird die Konzentration der weiblichen Hormone reduziert, wodurch der Testosteronspiegel gehalten wird.
  2. Meeresfrüchte- Dieses Lebensmittel ist hauptsächlich reich an Proteinen und Zink und Aminosäuren tragen zu einer normalen Testosteronproduktion beiDie nützlichsten Produkte für die Potenz sind Makrelen, Schalentiere, Garnelen, Flunder, Austern.
  3. Steckrübe- diese Knolle hat im Allgemeinen eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Körper eines Mannes. Bei regelmäßiger Anwendung ist nach 3-4 Tagen eine Potenzsteigerung zu beobachten. Um das Ergebnis zu festigen, ist es jedoch besser, es ständig im Menü zu verwenden.

Ebenso werden Milchprodukte, Nüsse aller Art, mageres Fleisch, Leber und alle Arten von Gewürzen und Kräutern für die männliche Sexualsphäre nützlich sein. Hauptsache, die Speisekarte ist abwechslungsreich und ausgewogen und beschränkt sich nicht auf wenige Produkte.

Richtige Körperhaltungen beim Geschlechtsverkehr

Nur wenige Männer wissen, dass die Qualität der Erektion und die Potenz auch direkt von der Wahl der Körperhaltung abhängen. Ärzte empfehlen, mehr in den Positionen zu üben, in denen es für einen Mann einfacher ist, das Blut in den Beckenbereich zu bringen. Zum Beispiel eine Pose, bei der ein Mann auf einer Frau sitzt, also eine traditionelle Pose.

Damit der Blutfluss deutlich größer ist als der Abfluss, kann ein Mann eine aufrechte Körperhaltung einnehmen und die Position beim Geschlechtsverkehr ändern. Eine gute Möglichkeit, sexuelle Funktionen und Potenz zu trainieren, wäre beispielsweise eine Position, in der eine Frau auf allen Vieren steht und ihr Partner hinter ihr kniet oder steht.

Ausbildung

Die Muskeln des Beckens und des Leistenkanals sind auch für die Arbeit der Genitalien und wichtige Prozesse verantwortlich. Daher muss ein Mann körperlich entwickelt und stark sein, um die Qualität des Sexuallebens zu verbessern und die Potenz zu stärken. Sie können die Kraft steigern, indem Sie den Pubococcygeus-Muskel trainieren.

Übungen zur Leistungssteigerung

Um diese Muskeln zu finden, muss ein Mann versuchen, den Urinfluss beim Wasserlassen zu unterbrechen. So zieht sich der Pubococcygeus-Muskel zusammen. Sie müssen den Muskel durch abwechselnde Kompression und Entspannung trainieren, Wiederholungen können so oft wie möglich durchgeführt werden, da solche Manipulationen für andere unsichtbar bleiben.

Traditionelle Methoden für eine schnelle Wirkung.

Die traditionelle Medizin gilt als die beste Alternative zu Medikamenten, wenn Sie eine Krankheitsvorbeugung oder eine Behandlung ohne Nebenwirkungen benötigen. Meistens werden Tinkturen und Abkochungen verwendet, um die sexuellen Funktionen und die Potenz zu stärken. Beispielsweise:

  1. Zwiebelbrühe.Nehmen Sie zwei Zwiebeln, hacken Sie sie mit einem Messer fein und geben Sie sie dann in einen Behälter mit 400 ml warmem gekochtem Wasser. Die Infusion sollte etwa 4 Stunden lang aufbewahrt, aus dem Sediment abgelassen und 4 Dosen pro Tag oral eingenommen werden.
  2. Mumiyo.Nehmen Sie einen Esslöffel warmes abgekochtes Wasser, lösen Sie 0, 16 g darin auf. Mumie. Das resultierende Produkt wird morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen eingenommen.
  3. Walnüsse und HonigEin unersetzliches Heilmittel für jede Störung des Körpers. Die Komponente sollte im Verhältnis 1: 1 kombiniert werden, wonach das Mittel nach jeder Mahlzeit in einem Esslöffel eingenommen und mit Milch abgewaschen wird.
  4. Ginseng-Tinktur.Ein solches Mittel wird in Apotheken verkauft, Sie müssen 1-3 Monate lang täglich 25-30 Tropfen vor den Mahlzeiten einnehmen.
  5. Brennnesselsalat.Sie müssen die Brennnesselzweige nehmen, mit kochendem Wasser verarbeiten, zusammen mit Petersilie und einem gekochten Ei fein hacken. Das resultierende Gericht wird mit Olivenöl, Leinsamen und gehacktem Knoblauch gewürzt.

Außerdem raten Experten Männern, schwarzen Tee mit Zusatz von Dubrovnik, Thymian, Zitronengras, Nelken und Safran zu verwenden. Pfefferminze ist jedoch in niedriger Potenz kontraindiziert, da sie den Mann entspannt und die Reaktion der Nervenenden und der für die Erektion und Erregbarkeit des Mannes verantwortlichen Impulse reduziert.

Medikamente

Medikamente mit niedriger Potenz dürfen nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden. Sie werden normalerweise verwendet, wenn sich alternative Methoden als unwirksam erwiesen haben. Dies können pflanzliche Heilmittel und Nahrungsergänzungsmittel zur Langzeitanwendung sein, oder es können synthetische Erektionsstimulanzien sein.

Tabletten müssen strikt in der angegebenen Dosierung und nach dem vom Arzt verordneten Schema eingenommen werden, da sonst der gegenteilige Effekt erzielt werden kann.

Präventionsmaßnahmen

Prävention ist die beste Lösung, die einem Mann hilft, sexuelle Störungen ohne den Einsatz von Therapietechniken zu vermeiden. Wenn ein Mann gefährdet ist, sexuelle Störungen zu entwickeln oder sich einfach vor einem solchen Schicksal schützen möchte, können die folgenden Empfehlungen von Ärzten befolgt werden:

  • lehne schlechte Gewohnheiten ab;
  • essen Sie gesunde Lebensmittel, um Fettleibigkeit zu verhindern;
  • nehmen Sie eine regelmäßige Kontrastdusche;
  • einen aktiven Lebensstil führen und stagnierenden Prozessen vorbeugen.
Sport zur Vorbeugung von Impotenz bei Männern

Es ist auch wichtig, Krankheiten rechtzeitig zu behandeln, und es ist für alle Spezialisten besser, alle sechs Monate eine Vorsorgeuntersuchung durchzuführen.

Produktion

Potenz ist ein wichtiger Indikator für die männliche Gesundheit, abhängig von verschiedenen Faktoren und Prozessen im Körper. Physiologische und psychogene Störungen können die Potenz reduzieren. Abhängig von den identifizierten Provokateuren werden die Methoden zur Wiederherstellung der sexuellen Aktivität festgelegt. Dies können Diät, Sport, Bewegung oder Gymnastik, die Verwendung von Volksrezepten oder Medikamenten sein.