Wie kann man die Potenz steigern und erektile Dysfunktion heilen?

Fachberatung bei Stromproblemen.

Erektile Dysfunktion wird durch Sucht, unzureichende körperliche Aktivität, promiskuitiven Sex in jungen Jahren, ungesunde Ernährung und einige chronische Krankheiten verursacht. Wenn die Macht nachlässt, verzweifeln Sie nicht. Es gibt viele Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen. Die meisten von ihnen sind völlig sicher und haben keine Kontraindikationen.

Die besten Methoden zur Förderung der Männergesundheit

Ärzte bieten viele Möglichkeiten, Impotenz zu bekämpfen: Operationen, Medikamente, Physiotherapie usw. Die Wahl der gewünschten Option sollte sich nach den Gründen für das Auftreten von Funktionsstörungen im Fortpflanzungssystem und dem Allgemeinzustand des Körpers des Mannes richten. Um die geeignete Therapiemethode zu bestimmen, ist daher eine vollständige ärztliche Untersuchung erforderlich.

der Arzt verschreibt Mittel zur Potenzsteigerung

Vorbereitungen zur Wiederherstellung der Potenz.

Die Apotheke verkauft viele Medikamente, um die Arbeit der Beckenorgane zu normalisieren und Erektionen zu stärken. Das am besten geeignete Medikament wird von einem Spezialisten ausgewählt.

Wie man die Potenz mit Hausmitteln verbessert.

Alternativmedizinische Methoden basieren auf der Verwendung von Heilpflanzen, bestimmten Lebensmitteln, Wurzeln, Samen, die die erektile Funktion wiederherstellen können, ohne den Körper zu schädigen. In ihrer Wirksamkeit stehen sie pharmazeutischen Präparaten in nichts nach, erfordern aber eine langfristige Anwendung.

Wichtig!

Hausmittel können die Funktion des Fortpflanzungssystems schnell verbessern und die allgemeine Gesundheit verbessern. Sie können jedoch verwendet werden, solange keine Allergie gegen die Zusammensetzung besteht.

Rezepte von Medikamenten zur Wiederherstellung der Potenz, die Sie selbst zu Hause zubereiten können:

  • Je 100 g Walnüsse, getrocknete Feigen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, zusammen mit einer Zitrone hacken. Fügen Sie 150 ml natürlichen flüssigen Honigs zu der Mischung hinzu. Alles gut mischen und in ein Glas mit festem Deckel füllen. Es wird empfohlen, das Produkt im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort aufzubewahren. Es sollte in 1-2 Esslöffeln eingenommen werden. l. Täglich. Die Nuss kann durch jede andere ersetzt werden: Pinienkerne, Mandeln, Pistazien, Haselnüsse;
  • Abends 150 g Ginseng auf einer feinen Reibe reiben und mit kochendem Wasser (500 ml) gießen. Morgens abseihen, 2 Esslöffel hinzufügen. l. Honig, 1 TL. Zimt. Die Infusion wird im Kühlschrank aufbewahrt und täglich in 100 ml auf nüchternen Magen eingenommen. Dieses Mittel hilft bei der Bekämpfung schwacher Erektionen, erhöht das Verlangen und die Erregung bei Männern;
  • Mahlen Sie die Selleriewurzel in einem Fleischwolf, 1 Esslöffel. l. 0, 5 Liter warmes abgekochtes Wasser über den Brei gießen und 5 Stunden ruhen lassen. Reinigen Sie den Kuchen, fügen Sie nach Belieben natürlichen Honig hinzu und nehmen Sie 1 Esslöffel vor jeder Mahlzeit ein. l. innerhalb von 14 Tagen. Dieses Mittel wird helfen, leichte erektile Dysfunktion zu heilen;
  • 2 EL. l. Das getrocknete Johanniskraut mit einem Glas kochendem Wasser übergießen, mit einem Deckel abdecken. Nach 1 Stunde durch ein Sieb oder mehrere Lagen Käsetuch abseihen. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen. Natürliche Kreide oder Zitrone können hinzugefügt werden, um den Geschmack zu verstärken. Johanniskraut ermöglicht es Ihnen, die Potenz zu erhöhen, Staus in den Beckenorganen zu beseitigen;
  • Abkochung von Johanniskraut zur Potenzsteigerung
  • Mischen Sie frisch gepressten Karottensaft mit Honig zu gleichen Teilen. Morgens und abends 50 ml trinken. Diese Mischung stellt das Gleichgewicht von Mineralien und Vitaminen im Körper wieder her, ermöglicht es Ihnen, die Produktion von Sexualhormonen zu erhöhen, den Zustand der Blutgefäße zu verbessern und die Symptome chronischer Erkrankungen zu lindern.
  • Nehmen Sie verschiedene Nüsse, hacken Sie sie, kombinieren Sie sie mit Honig, um eine dicke, schleimige Mischung zu erhalten. Tägliche Anwendung dieses Mittels für 2 Esslöffel. l. vor den Mahlzeiten hilft, die Potenz auf natürliche Weise zu erhöhen, erhöht das sexuelle Verlangen, erhöht die Ausdauer.

Wiederherstellung des Fortpflanzungssystems auf natürliche Weise.

Eine sitzende Lebensweise führt zu einem erhöhten Körpergewicht, einer Stagnation von Blut und Lymphe in den Beckenorganen. Dies ist mit einer Verletzung der erektilen Funktionen, einer Verkürzung der Dauer des Geschlechtsverkehrs, verbunden.

Es gibt eine Reihe von Übungen, die sich positiv auf die Arbeit der männlichen Genitalien auswirken. Sie bedürfen keiner detaillierten Beschreibung der Ausführungstechnik, da sie jedem aus der Schulzeit bekannt sind:

  • Birke. . . Die regelmäßige Durchführung dieser Übung erhöht den Blutfluss zu den Schwellkörpern des Penis während der Erregung;
  • Übungsbirke zur Leistungssteigerung
  • Hohe Stufen für die Knie. . . Der beste Weg, um den Muskeltonus im Perineum zu erhöhen, um Prostatitis und Krampfadern vorzubeugen;
  • Heben Sie das Gesäß aus der Bauchlage an. . . Stärkt die Muskeln, erhöht die Durchblutung im Unterkörper. Dies trägt nicht nur zur Verbesserung der erektilen Funktion bei, sondern erhöht auch die körperliche Ausdauer, die für einen vollen Geschlechtsverkehr erforderlich ist;
  • Kniebeugen. . . Eine klassische Übung zum Kraftaufbau. Darüber hinaus hilft es, Erkrankungen des Urogenitalsystems vorzubeugen;
  • Rotation durch das Becken. . . Im Stehen, ohne die Beine vom Boden abzuheben, solltest du dein Becken im Kreis drehen.

Es wird empfohlen, all diese Übungen jeden Tag zu einem beliebigen Zeitpunkt für 20-30 Wiederholungen durchzuführen. Es dauert nur etwa 15 Minuten pro Tag.

Darüber hinaus wirkt sich die tägliche Gymnastik positiv auf die Gesundheit des gesamten Körpers aus, stärkt die Immunität, erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen und stärkt die Muskulatur.

Wichtig!

Um das schreckliche Wort "machtlos" lange zu vergessen, ist es neben dem Turnen notwendig, regelmäßig zu laufen oder einfach an der frischen Luft zu gehen.

Lebensmittel zur Steigerung der Potenz

Natürliche Aphrodisiaka:

  • Mageres Fleisch. . . Es enthält Proteine, Mineralien und Vitamine, die für die Gesundheit des Mannes wichtig sind. Fleischgerichte stimulieren die Testosteronproduktion, was sich positiv auf die Steigerung der Libido und Potenz auswirkt;
  • Meeresfisch. . . Reich an Zink, Phosphor, Magnesium, Kalium. Diese Mikro- und Makroelemente sind für das korrekte Funktionieren der männlichen Genitalien notwendig und erhöhen die Libido. Von der vollständigen Liste der Meeresfrüchte ist es laut Ärzten besser, gekochte oder gedünstete Makrelen oder Flunder zu verwenden.
  • Austern. . . Eines der bekanntesten natürlichen Aphrodisiaka. Es hilft, die Erektion zu stärken, normalisiert die Produktion männlicher Sexualhormone, beschleunigt den Blutfluss zu den Schwellkörpern des Penis. Darüber hinaus verhindert es die Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße;
  • Austern zur Steigerung der Potenz
  • Der Rest der Meeresfrüchte.Muscheln, Garnelen, Tintenfische, Algen wirken auf den Körper wie eine beliebte Pille;
  • Walnüsse. . . Eine große Auswahl an nützlichen Mineralien, Vitaminen und Aminosäuren machen dieses Produkt zu einem wichtigen Bestandteil der Ernährung eines Mannes, der regelmäßig eine Erektion verliert. Orientalische Heiler sagen, dass, wenn Sie täglich eine Handvoll Nüsse ohne Salz oder Zucker essen, die Potenz für viele Jahre erhalten bleibt;
  • Trockenfrüchte.Feigen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Pflaumen sättigen den Körper mit allen notwendigen Vitaminen, Aminosäuren, die besonders im Winter oder Frühjahr fehlen. Eine Mischung aus Trockenfrüchten mit natürlichem Honig und Walnüssen eignet sich gut für die männliche Potenz. Eine solche Vitaminpumpe kann den Körper dazu bringen, voll zu arbeiten;
  • Hühner- und Wachteleier. . . Sie sind reich an Proteinen, Mikro- und Makronährstoffen, die die Libido anregen. Es wird empfohlen, sie roh zu essen;
  • Milchprodukte. . . Für eine gute männliche Gesundheit müssen Sie täglich Milch, Sahne, Sauerrahm, Käse und andere fermentierte Milchprodukte zu sich nehmen. Sie stärken Blutgefäße, Knochen, Zähne, normalisieren die Hormonproduktion und verbessern die Durchblutung im ganzen Körper.

Andere Behandlungen für erektile Dysfunktion

Zusätzlich zu Medikamenten und Hausmitteln kann Ihr Arzt Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Wiederherstellung der Potenz anbieten:

  • Operativer Eingriff. . . Diese Methode wird sehr selten und nur bei irreversiblen Funktionsstörungen der Penisgefäße oder physiologischen Defekten angewendet;
  • Stoßwellentherapie. . . Akustische Wellen beeinflussen den Penis, erhöhen den Blutfluss, verbessern den Zustand der Weichteile, erhöhen den Tonus der Arterien und Blutgefäße;
  • physikalische Therapieverfahren zur Leistungssteigerung
  • Vibrationsstimulation. . . Ein spezielles Gerät wird verwendet, um die Arbeit der im Penis befindlichen Nervenenden zu stimulieren. Nach einem zweiwöchigen Kurs kehrt die Potenz zurück;
  • Vakuummethode. . . Die Pumpe, in die der Penis gesteckt wird, erzeugt einen Unterdruck. Dies stimuliert einen kräftigen Blutfluss, die Füllung des Schwellkörpers und eine starke Erektion. Sie können Impotenz auf diese Weise zu Hause behandeln.

Wie wirkt sich ein falscher Lebensstil auf das Fortpflanzungssystem aus?

Wie Statistiken zeigen, können selbst harmlose Gewohnheiten für jeden Mann ein so schreckliches Problem wie teilweise oder vollständige Impotenz verursachen. Um die sexuelle Aktivität über viele Jahre aufrechtzuerhalten, müssen Sie einige davon einschränken.

Faktoren, die die Potenz negativ beeinflussen:

  • Fast Food essen. . . Schnelle, fettige, frittierte und geräucherte Lebensmittel enthalten hohe Mengen an Cholesterin, das sich in atherosklerotische Plaques verwandelt. Diese setzen sich wiederum an den Gefäßwänden ab, wodurch sie das Lumen blockieren oder verengen. Dies trägt zu einer Verletzung der Blutversorgung der Genitalien bei;

Wichtig!

Der Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen im Körper mindert seine Leistungsfähigkeit, beeinträchtigt alle lebenswichtigen Funktionen, einschließlich der Erektionsfähigkeit.

  • Schlechte Angewohnheiten. . . Der Konsum von Tabak, Alkohol und Drogen führt zu einer ungenügenden Produktion von Testosteron, das für das sexuelle Verlangen, die Erregung und die Erektion des Mannes verantwortlich ist.
  • Bier. . . Dieses alkoholische Getränk beeinflusst den Hormonhaushalt des Körpers. Häufiger Bierkonsum führt dazu, dass weibliche Sexualhormone im Körper eines Mannes zu überwiegen beginnen. Dadurch ändert sich das Aussehen, das Fett sammelt sich in Bauch, Gesäß, Oberschenkeln und Brust an und auch die Libido nimmt ab;
  • Bewegungsmangel. . . Sitzende Arbeit, Bewegungsmangel während des Tages führt zu Blutstau im Genitalbereich;
  • Unregelmäßiges Sexualleben. . . Der Mangel an Sex sowie sein Übermaß führen zu einer Verschlechterung der Potenz;
  • Überanstrengung bei einem Mann als Ursache für Untermacht
  • Psycho-emotionaler Stress. . . Tägliche Stresssituationen, Depressionen führen zu einer Hemmung der Testosteronproduktion. Dies beeinflusst die Potenz auf die schlimmste Weise;
  • Überarbeitung.Ständiger Schlafmangel, schlechte Schlafqualität, harte geistige oder körperliche Arbeit führen zu einem starken Rückgang der sexuellen Aktivität
  • Chronische Krankheit. . . Störungen in der Arbeit des endokrinen, kardiovaskulären und urogenitalen Systems führen zu einer Schwächung der männlichen Kraft. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durch einen Therapeuten helfen, gesundheitliche Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen.